Nach­hal­tig­keit im Fo­kus

Nach­hal­ti­ger Mehr­wert

Als mit­tel­stän­di­sches Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men zählt die DAW SE seit Jah­ren zu den Vor­rei­tern für Nach­hal­tig­keit in der Bran­che. Das Un­ter­neh­men wur­de seit Ein­füh­rung des sys­te­ma­ti­schen Nach­hal­tig­keits­ma­nage­ments (2010) viel­fach für sein nach­hal­ti­ges En­ga­ge­ment aus­ge­zeich­net, u.a. mit dem Deut­schen Nach­hal­tig­keits­preis „Mit­tel­stän­di­sche Un­ter­neh­men“ (TOP 3; 2018). Mit dem En­ga­ge­ment im Be­reich Nach­hal­tig­keit ver­folgt die DAW die Ziel­set­zung ei­nen Mehr­wert für Kun­den, Mit­ar­bei­ter und Ge­sell­schaft zu schaf­fen

Un­se­re Nach­hal­tig­keits­stra­te­gie

Als Un­ter­zeich­ner des Glo­bal Com­pact un­ter­stützt die DAW die Agen­da 2030 der UN mit ih­ren 17 Zie­len für nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung (Sustainab­le De­ve­lop­ment Goals/SDGs). Die Nach­hal­tig­keits­stra­te­gie wur­de 2020 im Ein­klang mit dem Ge­schäfts­mo­dell dar­an neu aus­ge­rich­tet. Als Er­geb­nis sind 7 SDGs pri­mär re­le­vant für die DAW: Das Fun­da­ment bil­det SDG 17 (Part­ner­schaf­ten zur Er­rei­chung der Zie­le). In der Wert­schöp­fung zahlt die DAW be­son­ders auf die Zie­le 9 (In­dus­trie, In­no­va­ti­on und In­fra­struk­tur) so­wie 12 (Nach­hal­ti­ge/r Kon­sum und Pro­duk­ti­on) ein. Die Ver­ant­wor­tung ge­gen­über Mensch und Um­welt wer­den durch die Zie­le 8 (Men­schen­wür­di­ge Ar­beit und Wirt­schafts­wachs­tum) so­wie 13 (Maß­nah­men zum Kli­ma­schutz) ver­deut­licht. Die Pro­duk­te der DAW tra­gen schließ­lich zu den Zie­len 3 (Ge­sund­heit und Wohl­erge­hen) und 11 (Nach­hal­ti­ge Städ­te und Ge­mein­den) bei.

Nachhaltiges Unternehmen

Die DAW hat den Anspruch, aktiv zur nachhaltigen Entwicklung beizutragen und setzt dafür im eigenen Unternehmen an – indem wir energieeffizient und umweltverträglich produzieren, beispielsweise zu 100% mit Grünstrom in Deutschland. Darüber hinaus sind wir Unterzeichner der Charta der Vielfalt.

Nachhaltige Produkte

Das zunehmende Bedürfnis nach einem gesunden Wohn- und Arbeitsumfeld führt zu einer steigenden Nachfrage nach nachhaltigen Produkten. In der Produktausrichtung sind die Themen Gesundheit und Wohlergehen sowie Ressourcen- und Klimaschonung für die DAW von besonderer Bedeutung– immer verbunden mit höchstem Qualitätsanspruch. Die Produkte werden gesamthaft getrachtet: Füllgut und Verpackung bilden eine Einheit.

Nachhaltiges Gebäude

Ob Neubau oder Sanierung – nachhaltig gestaltete Gebäude leisten einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz. Niedriger Energieverbrauch, Langlebigkeit und hohe Lebensqualität zeichnen sie aus.

Im Frühjahr 2017 hat die DAW Unternehmenszentrale nach fünf Jahren Bauzeit ihr neues Verwaltungsgebäude in Ober-Ramstadt bezogen. Der Neubau ist ein gelungenes Beispiel für Nachhaltigkeit und hohe ökologische Standards, zugleich aber auch Referenzobjekt für unsere nachhaltigen Produkte und die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierende Farbgestaltung. Unser Neubau hat eine DGNB Zertifizierung in gold.

Nach­hal­tig­keits­bei­rat

Als ein­zi­ges Un­ter­neh­men der Bran­che hat die DAW ei­nen Nach­hal­tig­keits­bei­rat – das „Sustai­na­bi­li­ty Ad­vi­so­ry Board“. Die­sem ge­hö­ren Ex­per­ten aus Ar­chi­tek­tur, Ma­ler­hand­werk und Wis­sen­schaft an. Sie be­ra­ten die DAW zur Ziel­set­zung, Vor­rei­ter in der Bran­che zu sein, zur Ent­wick­lung der Nach­hal­tig­keits­stra­te­gie und zum The­ma In­no­va­ti­on.

Mur­jahn Na­tur­schutz­stif­tung

Vor vie­len Jah­ren hat der Se­ni­or In­ha­ber Dr. Klaus Mur­jahn die ge­mein­nüt­zi­ge „Mur­jahn-Na­tur­schutz­stif­tung“ ins Le­ben ge­ru­fen. Sie hat sich zur Auf­ga­be ge­macht, Bio­di­ver­si­tät und Ar­ten­reich­tum zu för­dern. Be­vor­zugt in un­se­rer nä­he­ren Hei­mat, aber auch an­dern­orts in Deutsch­land.